Logo des Vereins Logo des Vereins

Verein für Lerntherapie und Dyskalkulie e.V. – München

Literatur zur „Dyskalkulie“

Literaturliste zum Thema ‚Rechenstörungen‘
(vom Mathematischen Institut zur Behandlung der Rechenschwäche / Dysklakulie)

Im Wasser den Stein der therapeutischenWeisen gefunden
Die Wasserglasmethode von Angelika Schlotmann –



Rechenschwäche: typische Lösungs und Fehlermuster 
 re mi o 

Rechenschwäche - Dykalkulie 'die Buch Idee, eine Lehrer Idee' Kopf und Zahl

Aufsatz: Was Eltern wissen sollten Aufsatz: Konzept zur Behandlung der Rechenschwäche Rechenschwäche-Dyskalkulie, eine unterichtspraktische Einführung Rechenstörungen, Auer Verlag


 ©  2017, Verein für Lerntherapie und Dyskalkulie e.V., Stand: 2017-03-31

Dyskalkulie, zu deutsch Rechenschwäche, ist eine Teilleistungsschwäche auf dem Feld der Schulmathematik. Üben und Nachhilfe als alleinige Maßnahmen helfen nicht weiter. Solchen Schülern fehlt es nicht an Automatisation, sondern an einem grundlegenden Verständnis für die Welt der Zahlen, ihren Größen und ihren Operationen (Rechenarten). Notwendig ist eine Mathematiktherapie, ein grundlegender Neuaufbau der Gedanken der Mathematik.